26.09.2017 21:06 Alter: 81 days

VfB dreht Partie nach ganz frühem Rückstand

Kategorie: 1 Herren

Doppelpack von Serkan Yilmaz

VfB dreht Partie nach ganz frühem Rückstand

Doppelpack von Serkan Yilmaz

Erschöpft aber erleichtert, sanken einige Uerdinger auf dem Rasen zusammen. Ein hartes Stück arbeit hatte man nach insgesamt 95 Minuten hinter sich gelassen und 3 Punkte am Rundweg gehalten.

Dabei hatte Uerdingen den Start völlig verpennt. „Das war in den ersten 15 Minuten der mit Abstand größte Müll, den wir in dieser Saison gespielt haben.“, sagt Trainer Stefan Rex auch unumwunden zur Startphase, in der man nach wenigen Sekunden das 0:1 hinnehmen musste.

Uerdingen fing sich jedoch danach, auch wenn vieles zunächst Stückwerk blieb. Durch einen sehenswerten Fallrückzieher vom ehemaligen Oberligakicker Serkan Yilmaz, kommt der VfB zum 1:1 und belohnt sich für die zunehmende Steigerung.

Wirklich steigern sollten sich die Blau/Gelben aber erst nach dem Seitenwechsel. Durch einen etwas kuriosen Treffer gehen die Uerdinger auch schnell in Front. Serkan Yilmaz klaut dem Torwart nach dem dieser die Kontrolle mit dem Ball in den Händen kurz vernachlässigte und schiebt den Ball zur Führung über die Linie. Das erste wirklich abgezockte Tor, was der VfB in dieser Saison feiern durfte.

Mit diesem Treffer rollte die VfB Maschine nun deutlich besser und mit hohem Tempo auf dem tiefen Rasen.

Uerdingen legte nun Offensivaktionen und Chancen nach, während der bisherige Tabellenachte den VfB nur äußerst schwer in den Griff bekam.

Ein schöner Weitschuss von Emre Kizil, brachte dann auch folgerichtig das 3:1 für den VfB Uerdingen. Leider verpassten unsere Mannen jedoch nun das Spiel endgültig zu entscheiden. Dennoch musste man feststellen, dass die Torschussquote an diesem Tag endlich stimmte.

Beide Mannschaften verloren zusehends an Kraft auf dem anstrengenden Geläuf. So fehlte dem VfB die Power, die weiteren Angriffe konzentriert zu Ende zu führen, wie auch dem Gast keine Energiereserven mehr blieben um den VfB nocheinmal zu gefährden.

Mit dem dritten Sieg aus den letzten vier Pflichtspielen und vier Siegen aus den letzten fünf Spielen allgemein, haben die Uerdinger Jungs endlich ordentlich Selbstvertrauen tanken können. Mit diesem Selbstbewusstsein fährt man am kommenden Sonntag zum 1.FC Kleve II. Die Klever stehen auf dem 7.Platz und liegen nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten.